Manche Geschäftsbeziehung mit unseren Partnern bestehen schon länger als unsere Ehe - und das will was heißen!

Die Geschichte von GYFORM beginnt Ende der 50'er Jahre im Herzen der schönen Dolomiten, in der Nähe des bekannten Ski- und Erholungsortes Madonna di Campiglio.
Seit Beginn basiert die Produktion auf einem vorgegebenem Prinzip: Qualität in der Technik, Funktion und Ästhetik, mit ökologischer Kompatibilität.
Dieses Bewusstsein hat zu einer Kollektion geführt, die sich in der Ausstrahlung, der Technologie und der Kreativität auf dem internationalen Markt für Design und Qualität auszeichnet.
In den Fabrikhallen vom Gyform - auf einer Fläche von 10.000 qm - befindet sich neben der Produktionsfläche, die Forschung und Entwicklung der Produkte und der Prototypen, sowie ein Showroom der Kunden und Fachleuten zur Verfügung steht.
Gyform konzentriert sich vor allem auf Sitzgelegenheiten für den Wohnbereich. Mehr unter www.gyform.it

 

Seit 1870 wird die Manufaktur für Möbel in Dürmentingen im Schwäbischen Oberland geführt. Eine Region, in der handwerkliche Qualität und die Leidenschaft für Präzision eine lange Tradition haben. Hier werdenmodulare Möbelsysteme für alle Bereiche des Wohnens entworfen und gefertigt. Aus ihnen entstehen echte Einzelstücke – mit all der Hingabe, dem Können und der Zeit, die ein außergewöhnliches Unikat braucht. Das wissen Freunde von Kettnaker auf der ganzen Welt zu schätzen.

Die Möbelprogramme basieren auf einer gestalterischen Systematik. Ihre Materialien, Farben und Funktionen können ganz nach Zweckmäßigkeit und dem eigenen ästhetischen Empfinden kombiniert werden. Es lassen sich im wahrsten Sinne einzigartige Möbelstücke schaffen. Eigenständig und klar wirken sie wie Skulpturen im Raum. Ihre Formen und Farben erzeugen einen Rhythmus, eine visuelle Poesie.

Mehr unter www.kettnaker.com

Möbel aus Lemgo, Deutschland, stehen für über 25 Jahre eigenständiges Design, hohe Qualitätsansprüche an Komfort, Materialien und handwerkliche Fertigung, sowie das Bekenntnis zum Fertigungsstandort Deutschland. 

Diese Maxime, im Zusammenspiel mit der Offenheit für Neues, unternehmerischer Flexibiltät, einem Gespür für zeitlose Gestaltung, prägen die erfolgreiche Entwicklung, des von Karl Friedrich Förster 1984 im alten Bahnhof von Hörstmar gegründeten Unternehmens. Neben dem traditionell starken deutschen Markt exportiert KFF Möbel mittlerweile auch in weltweit mehr als 30 Länder - Tendenz steigend.

KFF bietet eine große Auswahl an Lederqualitäten und -farben, und

auch sehr schöne Stoff-Kollektion! Da sollte für jeden was dabei sein!

Mehr unter www.kff.de

Unter dem Namen JORI begann 1963 Herr Jorion im westflämischen Wervik (Belgien), 'zeitgenössische Sitzmöbel' zu entwerfen und zu produzieren. Im Laufe der Jahre spezialisierte JORI sich auf hochwertige moderne Ledersitzmöbel, die eine perfekte Kombination aus exklusivem Design, optimalem Sitzkomfort und höchster Qualität sind.

JORI strebt nach einer einzigartigen Welt von grenzenlosem Komfort, wo Design und Qualität ein Universum schaffen, in dem der Körper sich endlos entspannen kann. Fast jedes Modell kann in verschiedenen Sitzhöhen, -tiefen oder Rückenlehnenhöhen geliefert werden. Darüber hinaus bieten sie eine Reihe von integrierten Funktionen, die es dem Nutzer möglich machen, seinen Sitzkomfort komplett auf seinen persönlichen Bedarf abzustimmen. Mehr unter www.jori.com

Intertime - ein schweizer Unternehmen welches 1965 gegründet wurde - wird heute in zweiter Generation von Johannes und Lukas Weibel als Familien-unternehmen geleitet. Die beiden Brüder führen den Anspruch, perfekte Sitzqualität und Variation zu bieten, konsequent weiter. Mit dem Generationenwechsel wird der Designfokus geschärft und die Ausrichtung auf eine moderne, reduzierte und zeitlos attraktive Designsprache verstärkt. Weitere Modelle und Informationen finden Sie unter www.intertime.ch

Janua ist ein kleines und flexibles Unternehmen, welches zeitlose Möbel für den Wohn- und Bürobereich produziert. Die Produkte von Janua sollen beeindrucken. Sie verzichten auf unnötige Schnörkel und konzentrieren sich auf das Wesentliche. Das Design soll einfach, spannend und auffällig sein – aber keinesfalls dominieren und protzen. Jedes Möbel von Janua ist dabei ganz individuell. Hölzer und andere Materialen werden je nach Wunsch ausgewählt und zusammengestellt.

Neben hochwertigen Massivhölzern wie Eiche, Wengé, Nussbaum oder Kirschbaum bieten wir auch hochmodernes HPL, edles Leder, elegante Stoffe und Metalle wie

Edelstahl und poliertes Aluminium. So sind die meisten Möbel von Janua einzigartig. Einzigartig in der Maserung der Hölzer, aber auch in der Zusammenstellung von Materialien und Farben. Für Janua ist der Mensch und sein Lebensraum das Maß aller Dinge. Sie wollen seinen ganz individuellen Wünschen gerecht werden.

Mehr unter www.janua-moebel.com

Im Jahr 1934 wird die Zuid-Nederlandse Clubmeubelfabriek (ZNC) errichtet, eine Fabrik, die später unter dem Namen ’Leolux’ Bekanntheit erlangen wird. 1948 kaufen die Brüder Jan und Ton Sanders die kleine Fabrik, in der klassische Möbel hergestellt werden. Einige Jahre später entscheiden sie sich für eine moderne Linie, inspiriert vom dänischen und italienischen Design. Die modernen Möbel erhalten den Namen Leolux: Die luxuriösen (modernen) Möbel aus der Fabrik mit dem Löwen (Leo) im Logo. 1964 errichtet Leolux einen eigenen "Showroom" im Herzen der Niederlande. Leolux wird zu einem Begriff und zu einem ernstzunehmenden Spieler auf dem modernen Möbelmarkt.

1981 übernimmt die nächste Generation das Ruder: Jeroen Sanders und Johan van Beek bilden zusammen die neue Geschäftsführung. Ihr Kurs stützt sich auf das Gedankengut ihrer Vorgänger, wenn auch mit einer ganz eigenen Interpretation. Mehr unter www.leolux.de

 

 

DA DIE NEUE HOMEPAGE SCHNELLER ONLINE GING, ALS WIR GEDACHT HATTEN, IST DIESE LISTE NOCH NICHT VOLLSTÄNDIG ..... aber bald!